Sportlicher Leiter tritt zurück!!

  • Quelle! inundumsw.de

    Kurz vor Beginn der Saison 2016/2017 müssen sich die Mighty Dogs im Bereich der sportlichen Leitung neu aufstellen. Aus privaten Gründen hat Frank „Jeffrey“ Genßler den Rücktritt vom Amt des sportlichen Leiters der Mighty Dogs erklärt.
    Nach dem freiwilligen Rückzug der Mighty Dogs aus der Oberliga Süd nach der Saison 2013/2014 hat Frank Genßler (Foto links) neben seinem langjährigen sportlichen Weggefährten und Abteilungsleiter der Mighty [Blocked Image: https://in-und-um-schweinfurt.de/wp-content/uploads/2015/02/Frank-Genssler-Netz-200x300.jpg]Dogs Alex Küsters den sportlichen Neuaufbau maßgeblich begleitet. Die Mighty Dogs und der ERV Schweinfurt sagen Danke und wünschen ihrem „Jeffrey“ alles Gute.
    Den Blick weiter nach vorne gerichtet auf die sportliche Zielsetzung haben die Mighty Dogs die bislang beim sportlichen Leiter angesiedelten Aufgaben zunächst auf mehrere Schultern verteilt. Die direkt mit den Spielern zusammenhängenden Aufgaben werden von Coach Thomas Berndander übernommen, während die allgemeinen organisatorischen Tätigkeiten vom Betreuerteam wahrgenommen werden.
    Daneben hat der Vorstand den zuletzt ausschließlich im Bereich Sponsoring und Marketing tätigen Steffen Reiser (auf dem Aufmacherbild) gebeten, beratend tätig zu sein. Als ehemaliger Spieler, Trainer und sportlicher Leiter bringt er hinreichend Erfahrung in allen Bereichen mit ein und ist zudem sehr gut vernetzt.



    So.....jetzt kann man mal gespannt sein ob und was sich so tut, nachdem Frank "Jeffrey" Genßler kein sportlicher Leiter mehr ist!!
    Auch trotz meiner Kritik an der Führungspersönlichkeit Frank Genßler, sag ich danke und wünsche alles Gute.......